Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sozialistische Erziehung – Und wer ist eigentlich Kurt?!

20. Mai um 19:00 - 20:00

Freundschaft!

Kennt ihr schon „Die sozialistische Jugend – Die Falken“? Wir haben
mittlerweile eine mehr als hundertjährige Geschichte hinter uns und so einiges erlebt. Ein großer Schwerpunkt unserer Kinder- und
Jugendarbeit ist die sozialistische Pädagogik, die sich mit den Jahren weiterentwickelt und uns genauso geprägt hat, wie wir sie. Ein nicht unwichtiger Charakter war hierbei Kurt Löwenstein, der die Geschichte der sozialistischen Jugend nachhaltig geprägt hat. Doch dazu später mehr.

Anfang des 20. Jahrhunderts ging alles los – mit Zeltlagern bestehend aus mehreren hundert Kindern und Jugendlichen, die bei diesen Freizeiten die (oft einzige) Chance bekommen haben auszubrechen aus beschwerlichem Alltag verbunden mit Hunger und Armut, als auch schwierigen Familienverhältnissen und anderen belastenden Situationen. Entwickelt wurde gemeinsam eine Zeltlagerstruktur, in der zusammen Perspektiven und Kraft gesammelt wurden, Freundschaften geschlossen und gemeinsame Utopien, als auch Ideen entwickelt. Das Miteinander stand im Vordergrund und das Füreinander da sein. Auch heute haben unsere Zeltlager noch gemeinsam erarbeitete Demokratiekonzepte und unsere Arbeit basiert nach wie vor auf selbstorganisierten Kinder- und Jugendgruppen. All dies sind Teile der sozialistischen Pädagogik, die u.a. Gruppe und Selbstbestimmung im Blick hat. Doch was meint die sozialistische Pädagogik genau und was hat sie mit der Entstehung der Falken zu tun?

Gemeinsam mit Maik (Jugendbildungsreferent aus Braunschweig) wollen wir zurückblicken und den Begriff der sozialistischen Pädagogik genauer betrachten. Wie ist sie entstanden und was meint sie? Wie hat sie sich entwickelt und welche Schwerpunkte sind für uns heute noch Bedeutung?

Am 20.05. um 19 Uhr startet unser Online-Workshop in dem wir gemeinsam diese Fragen beantworten werden. Nachdem Maik uns Kurt Löwenstein vorgestellt hat und wir uns zusammen die sozialistische Erziehung in ihren Grundzügen angeschaut haben, wollen wir in die Diskussion gehen und schauen, wie die sozialistische Erziehung uns heute noch beeinflusst, beeinflussen kann oder es sogar sollte.

Wenn ihr Lust habt teilzunehmen, dann schreibt uns eine Nachricht bei facebook oder unter info@falken-bremen.de oder an 0163 – 4225304 (Signal, Telegram, WhatsApp).

Details

Datum:
20. Mai
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen