Skip to content

Komm in die Gruppe!

Veröffentlicht von Falken am

Ab Dienstag, den 06. Juli 2021, startet eine Rote-Falken-Gruppe für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren. Treffen jeden Dienstag von 16 bis 18:30. Anmeldungen und weitere Infos unter: miriam.baehr@falken-bremen.de

Was bedeutet es, bei den Roten Falken zu sein?

Die Gruppe macht’s!
Bei den Falken dreht sich vieles darum, zu einer richtig guten Gruppe zu werden. Das will gelernt sein! In einer richtig guten Gruppe werden schöne und lustige Zeiten miteinander verbracht, es wird sich gestritten und wieder vertragen, man kann sich gegenseitig unterstützen und zur Seite stehen und jede*r kann sich mit dem einbringen, was sie*er mitbringt.

Selbstorganisation
Bei den Falken geht es um Selbstorganisation. Selbstorganisation?! Selbstorganisation fängt dabei an, dass die Gruppe aushandelt, wie auf der Wochenendfahrt der Abwasch organisiert werden soll. Vielleicht geht es damit weiter, dass ihr auf eine Demo fahrt oder eine Aktion plant und dafür Aufgaben verteilt. Oder ihr findet, die Falken sollten endlich mal einen Austausch mit einer befreundeten Gruppe in einem anderen Land machen und organisiert gemeinsam mit euren Gruppenhelfer*innen eine Fahrt.

Empowerment
Bei den Falken kannst du dich ausprobieren und herausfinden, worin du richtig gut bist. Du wolltest schon immer mal boxen, aber hast dich nie getraut? Gemeinsam mit deiner Gruppe und den Gruppenhelfer*innen probieren wir es aus. Du wolltest deinen Lehrer*innen schon immer mal sagen, was du von der Schule hältst? Wir schreiben zusammen eine Rede und üben sie ein. Du kannst richtig gut zeichnen? Gib einen Workshop für die anderen in deiner Gruppe oder sogar bei einer größeren Falkenveranstaltung!

Sich gemeinsam gegen Unrecht wehren
Mit den anderen Falken in deiner Gruppe und zusammen mit den älteren Falk*innen kannst du dich wehren, z.B. wenn du Deutschland verlassen sollst, obwohl du und deine Familie hier bleiben wollt. Du kannst dich wehren, wenn du rassistisch beleidigt wirst oder wenn die Jungs oder die Lehrer denken, dass du nichts kannst, weil du ein Mädchen bist. Du kannst gemeinsam mit den Anderen für eure Rechte als Jugendliche eintreten oder dafür kämpfen, dass es nicht länger Familien gibt, die viel Geld haben und Familien, die wenig Geld haben.

Gegenwelt erfahren
All das ist ein bisschen etwas davon, was wir Falken „Gegenwelterfahrung“ nennen. Denn bei den Falken kannst du Erfahrungen machen, die man ansonsten an wenigen Orten machen kann: erleben, wie stark du bist, erleben, wie es sich anfühlt, wenn du von Anderen unterstützt wirst, oder erfahren, wie es ist, die Welt mitzugestalten.

Kategorien: F-Ring

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.