Skip to content

Suffragette – Taten statt Worte

F*ilmabend. Sie kämpften für das Wahlrecht, die Gleichstellung der bürgerlichen weißen Frau* und das Rauchen in der Öffentlichkeit: die „Suffragetten“. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts organisierten sich Frauen*rechtlerinnen und legten sich mich dem Staat an. Gemeinsam schauen und diskutieren wir den Film „Suffragetten – Taten statt Worte“. Was sagt der Weiterlesen…

Workshop – Was tun gegen Antisemitismus

Gerüchte, Projektionen, alltägliche Behauptungen und Gegenstrategien Antisemitismus, die Feindschaft gegen Jüdinnen und Juden, findet kein Ende. Immer wieder kommt es zu Anfeindungen, zu verschwörerischen Erzählungen oder zu tätlichen Angriffen. Antisemit*innen finden stets Anlässe, für die sie Jüdinnen und Juden die Schuld anlasten – ob bei Anti-Globalisierungsprotesten, bei Friedensdemos, oder ganz Weiterlesen…

Stadtrundgang – Koloniale Spuren in der Überseestadt

Die heutige Bremer Überseestadt liegt auf dem Gebiet der ehemaligen stadtbremischen Häfen und trägt viele Spuren, die auf den deutschen Kolonialismus und den Überseehandel verweisen. Unter anderem erinnern Straßennamen unmittelbar an koloniale Akteure. Unser Stadtrundgang zeichnet die Entwicklung der stadtbremischen Häfen, der europäischen Expansion und dem deutschen Kolonialismus nach. Es Weiterlesen…

Offener Brief: Recht auf Gesundheit für alle Menschen

Offener Brief an die Landesregierung Am heutigen Tag, 18.05.2020, haben wir einen offenen Brief an die Landesregierung zur Situation in der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in der Lindenstraße in Bremen-Vegesack versandt. Der Brief im Wortlaut: Sehr geehrte Frau Stahmann, Sehr geehrte Frau Bernhard, Sehr geehrter Herr Bovenschulte, Sehr geehrte Damen und Weiterlesen…

Demo: Zeit für Solidarität

Schließt die Erstaufnahmestelle in der Lindenstraße! Evakuiert das Lager in Moria! Für eine grenzenlose Solidarität! (english version below) Am 2. Mai 2020, 12 Uhr am Theater am Goetheplatz rufen wir zu einem Autokorso der Solidarität auf. Gemeinsam fahren wir vom Theater am Goetheplatz zum Lager in der Lindenstraße. In der Weiterlesen…

Lesekreis: Digitale Schritte aus dem Dunkeln

Krise, Abschottung und der Ruf nach einer starken Autorität? Wir blicken weiter in die Richtung der befreiten Gesellschaft. In unserem diesjährigen Lesekreis lesen wir Texte, in denen es Entwürfe für die Zukunft gibt. Diskutieren Modelle, die in der Vergangenheit entworfen wurden und prüfen den Gehalt utopischer Ideen. Die Frage nach Weiterlesen…

Büro: Öffnungszeiten & Corona

Hallo ihr Lieben*, auch wir haben Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ergriffen. Dadurch gibt es im Büro nun keine Präsenzbesetzung mehr und Max und Anne sind ins „Home Office“ (Büro zu Hause) umgezogen. Dies wird bis einschließlich 14.04.2020 nun erstmal so bleiben – wie es genau weitergeht, erfahrt ihr dann Weiterlesen…

Pressemitteilung: Solidarität mit der Friese

Die Falken Bremen solidarisieren sich mit dem Jugendkulturzentrum „Die Friese“ und allen Menschen und Projekten, die von Neo-Faschisten und rechter Gewalt bedroht werden. Am vergangenen Wochenende kam es im Jugendfreizeitheim Friese, mitten im Bremer Viertel, zu zwei aufeinanderfolgenden Brandanschlägen. Täter*innen konnten bislang keine ermittelt werden. Es wurden jedoch Aufkleber mit Weiterlesen…